Der Film: Jenseits der Rache

„Jenseits der Rache“ ist ein nichtkommerzielles Dokumentarfilmprojekt, entstanden aus der Zusammenarbeit von mehr als 40 Künstlern und Aktivisten aus 7 Ländern. 

Es ist der filmische Versuch, auf eine neue Art an das archaische und gleichzeitig brennend aktuelle Thema der Rache heranzugehen.

Der Film taucht in die Geschichte des Abendlandes ein, um aufzuzeigen, wie die Rache zum grundlegenden Stützpfeiler unserer ganzen Kultur, von der Religion über Politik bis zur Kunst. 

Aber den grössten Raum nehmen in diesem Film die persönlichen Schilderungen von Menschen ein, die sich bewusst gemacht haben, wie tief die Rache ihre Leben beeinflusst hat. Wir tauchen mit ihnen in die dunkleren Bereiche unserer Gefühle ein, um dahinter die Möglichkeit tatsächlicher Versöhnung zu entdecken.

„Jenseits der Rache“ ist im Wesentlichen ein positiver und hoffnungsvoller Film, sowie ein Aufruf, einen weiteren Schritt hin zur Überwindung der Gewalt zu wagen.

silos Botschaft Spiritualität berlin gewaltfrei park Schlamau

Technische Daten

Produktionsland: Spanien/Deutschland

Produktionsjahr: 2016

Länge: 74′

Format: HD

Farbigkeit: Farbe

Genre: Dokumentarfilm

Original: Spanisch

Deutsche Version: deutsche Sprecherin, Interviews m. deutschen Untertiteln

Produzent: LUZ JAHNEN

Regie: ALVARO ORÚS

Drehbuch: ALVARO ORÚS & LUZ JAHNEN

Fotografie: ALVARO ORÚS

Musik: FLORENT DELAUNAY & MARA REPA

Montage: ALVARO ORÚS

Sprecherin: ULRIKE DÜREGGER (deutsch).